Jump to Navigation
Sonnenalp Natur Ausflug Nagelfluhkette

Der Naturpark Nagelfluhkette vereint 14 Gemeinden aus dem vorderen Bregenzerwald und dem südlichen Allgäu. Er ist somit der erste grenzüberschreitende Naturpark zwischen Österreich und Bayern.
Die beteiligten Gemeinden sind um den allseits bekannten Gebirgszug der Nagelfluhkette angeordnet, worauf auch die Namensgebung des Naturparks zurückzuführen ist. Die „Nagelfluhkette“ besteht nahezu vollständig aus unzähligen, unterschiedlich großen, aber immer mehr oder weniger runden Steinen, die zu einem Konglomerat, dem sog. Nagelfluh, zusammengepresst wurden. Sie stellt mit einer Länge von 24 km eine gewaltige Naturerscheinung dar und hat auf dem berühmten Hochgrat, bei 1834 m über dem Meeresspiegel, ihren Kulminationspunkt. Das Gebiet weist auf engstem Raum einen beeindruckenden Höhenunterschied von fast 1.400 Metern auf. Dies ist einer der Gründe, weshalb die Landschaft besonders abwechslungsreich und wertvoll ist. Ein weiterer Grund ist die jahrhundertealte pflegliche Nutzung durch Land- und Forstwirtschaft. Der Naturpark ist die Heimat vieler seltener Tiere, z.B. für Auer- und Birkhuhn, für Steinadler oder Weißrückenspecht. Pflanzenkenner können sich an Purpur-Enzian, Stein-Nelke oder an der stattlichen Weißtanne erfreuen. Doch der Naturpark Nagelfluhkette ist v.a. auch eine alte, gewachsene Kulturlandschaft. Sie wird von ca. 38.000 Einwohnern besiedelt, wobei Balderschwang als kleinste Gemeinde 213 Einwohnern und die Stadt Immenstadt 14.300 Einwohner aufweist.
 
Ihr Sonnenalp-Ansprechpartner: Concierge | Tel. 08321 / 272 - 94 |
Email: concierge@sonnenalp.de
 


List_item_image_text_2_list_2 | by Dr. Radut
Ausflug in den Naturpark Nagelfluhkette | SONNENALP Resort Spa Golf
Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.