Jump to Navigation
Sonnenalp Kultur Jahreszeiten

MÄRZ BIS MAI 2016
 
Gelungener kann ein Auftakt nicht sein. Das Kulturjahr 2016 startet mit vielen neuen Programmen und spannenden Veranstaltungen. Der Frühling kann kommen.

Ihr Sonnenalp-Ansprechpartner: Concierge | Tel. 08321 / 272 - 94 |
Email: concierge@sonnenalp.de

 
_____________________________________________________________________________________
 
MÄRZ 2016
 
Mittwoch, 16. März 2016
BlueNight - El Violin Latino
El Violin Latino ist ein Projekt, das die Violine in den Mittelpunkt stellt. Der in New York lebende und Grammy nominierte Gregor Huebner arrangiert Standards aus Cuba, Brasilien und Argentinien.
 
Sonntag, 27. März 2016
Showtime - Nicolai Friedrich
Nicolai Friedrich ist zweifelsohne einer der besten Mentalmagier der Welt. Diese Form der Magie geht weit über die herkömmliche Zauberkunst hinaus und lässt die Zuschauer an die Existenz übersinnlicher Fähigkeiten glauben.
 
Mittwoch, 30. März 2016
Kammermusik
Michael Endres -  Klavier
Der in Norwegen lebende, deutsche Pianist Michael Endres genießt weltweite Beachtung als Solist, Partner in Recitals und Kammermusiker.

_______________________________________________________________________________________

APRIL 2016
 
Samstag, 2. April 2016
Kammermusik
Wen-Sinn Yang / Kandinsky Trio
Werke von Françaix, Schubert und Beethoven
 
Dienstag, 5. April 2016
Kammermusik
TWOwell
Maria &Matthias Well   Cello, Violine und Klavier.
Sie entstammen einer bayrischen Musikerdynastie sind ihr jedoch schon längst entwachsen. Ihre Konzert sind immer ebenso genial wie unterhaltsam.
 
Donnerstag, 7. April 2016
BlueNight
Wim Mauthe und seine New Orleans Jazzband - Dr. Wim´s Jazz Affair
 
Montag, 11. bis Donnerstag, 14. April 2016
Literaturzeit

Vom 11. bis zum 14. April kuratiert Literaturhaus-Leiter Reinhard G. Wittmann das literarische Programm auf der auf der Sonnenalp
Mo 11.4., 21 Uhr: Judith Schalansky stellt ihre Edition vor.

Di 12.4., 21 Uhr: Miek Zwamborn stellt ihren Roman »Wir sehen uns am Ende der Welt« (Nagel & Kimche, aus dem Niederländischen von Bettina Bach) vor. Sie schildert darin eine ungewöhnliche Expedition durch die Schweiz, durch England und Berlin und entführt die Leser in eine wundersame Berg- und Erinnerungslandschaft.

Mi 13.4., 21 Uhr: Karen Köhler liest aus ihren Erzählungen »Wir haben Raketen geangelt« (Hanser)
»Auf Geschichten wie diejenigen von Karen Köhler haben wir lange gewartet: Sie sind unsentimental, witzig, dabei grundernst.« (Elke Heidenreich)
Do 14.4., 21 Uhr: Judith Schalansky liest Passagen aus ihrem Werk (»Der Hals der Giraffe« (Suhrkamp), »Atlas der abgelegenen Inseln« (marebuch)) und berichtet von ihrem Schreiben.
 
Mittwoch, 20. April 2016
Kammermusik
Jean Baptist Fonlupte - Klavier
"Seine Interpretation ist faszinierend, fein und durchscheinend" (Arnaud Drillon die Classica Magazin).
 
Mittwoch, 27. April 2016
BlueNight
Walter Lang
„Langs liebenswerte Kompositionen haben jene Qualität, die viele gute  Musik auszeichnet: Sie unterhalten schon beim ersten Hören, erschließen aber mit jedem weiteren immer tieferen Sinn“ Fono Forum
 
_______________________________________________________________________________________

MAI 2016
 
Freitag, 6. Mai 2016
Literatursalon
Dr. Reinhard G. Wittmann (Leitung Literaturhaus München präsentiert aktuelle Themen und Autoren.
 
Mittwoch, 11. Mai 2016
Kammermusik
Piano-Duo Tal & Groethuysen
Als Yaara Tal & Andreas Groethuysen sich 1985 aus Anlass eines einzigen Konzertes zu einem provisorischen Klavierduo zusammenschlossen, konnten sie natürlich die Bedeutung dieses Schrittes weder für sich persönlich noch für diese Gattung insgesamt abschätzen. Die unvorhersehbar positive künstlerische Entwicklung und das nicht nachlassende Interesse seitens des Plattenlabels SONY CLASSICAL und des internationalen Konzertmarktes ließen jedoch das Duo Tal & Groethuysen anschließend zu einem der programmatisch spannendsten und klanglich-ästhetisch vollkommendsten Klavierduos überhaupt heranreifen. Deren Schaffen wurde fünf Mal mit dem "ECHO Klassik" gewürdigt, sowie zehn Mal mit dem "Preis der Deutschen Schallplattenkritik", "Cannes Classical Award" etc.
 
Mittwoch, 18. Mai 2016
Bluenight
Christian L. Mayer & Friends
 
Freitag, 27. Mai 2016
Kammermusik
Jakob Spahn ( Ersten Solocellist der Münchner Staatsoper)
 


List_item_image_only | by Dr. Radut